Was ist Krav Maga?

Krav Maga ist eine moderne und hocheffektive Methode zur persönlichen taktischen Selbstverteidigung. Es besticht durch viele einzigartige Features.

  • Extrem schnell erlernbar für Jederfrau und Jedermann
  • Auch unter Stress leicht anwendbar
  • Individuell anpassbar
  • Keinerlei Vorkenntnisse erforderlich
  • Immer und überall trainierbar

Benötige ich irgendwelche Vorkenntnisse um Krav Maga zu trainieren?

Nein. Krav Maga wurde entwickelt, damit Jedermann lernen kann, sich selbst zu verteidigen und zu kämpfen. Unabhängig von seiner bisherigen Entwicklung, Erfahrung oder seiner körperlichen Verfassung.

Wie lange benötige ich, bis ich Krav Maga kann?

Da Krav Maga eine persönliche Kompetenz ist, die eh schon in Dir steckt, geht das relativ fix. Die ersten bemerkenswerten Erfolge stellen sich oft schon nach 90 Minuten ein.

Zum Aufbau – oder besser: Zur Wiederentdeckung – Deiner persönlichen Basis in Sachen Taktische Selbstverteidigung braucht es erfahrungsgemäß etwa 15-20 Stunden.

Kann ich Krav Maga auch mit einer Verletzung oder körperlichen Behinderungen trainieren?

Aber ja. Krav Maga wurde entwickelt, damit JEDERMAN sich selbst verteidigen kann. Natürlich hat dabei nicht jeder dieselben körperlichen Voraussetzungen. Aber gerade das unterscheidet YOU CAN FIGHT! von anderen Konzepten: Im Mittelpunkt steht immer der Mensch und nicht das System.

Krav Maga ist deine Toolbox, deine Werkzeugkiste, aus der du dich nach Belieben bedienen kannst um deine persönliche Selbstverteidigung aufzubauen. Es ist die vornehmste Aufgabe eines jeden Instructors, Dich auf deinem Weg professionell zu begleiten. Er hat den Auftrag, gemeinsam mit dir herauszufinden, was für Dich funktioniert und was nicht.

Aus der Erfahrung unserer Arbeit mit Kindern, Senioren und körperbehinderten Menschen dürfen wir Dir versichern, dass auch für diese Personengruppen uneingeschränkt gilt: YOU CAN FIGHT!

Wird bei Krav Maga auch im Vollkontakt gekämpft?

Ja und Nein. Realistische Selbstverteidigung zu trainieren bedeutet, Vorbereitung auf echte Angriffe im echten Leben. Und diese finden nun mal nicht „mit halber Kraft“ statt. Das Ziel ist es daher zu lernen, mit dieser Gewalt umzugehen. Natürlich werden Einsteiger dabei nicht überfordert – sie kämpfen ohne Vollkontakt.

Es ist die vornehmste Aufgabe jedes Instructors, die Teilnehmer gemäß ihrem individuellen Stand zu fördern. Die Kampffähigkeit wird so sukzessive gesteigert. Persönliche Schutzausrüstung verhindert Verletzungen im Training. Fortgeschrittene Teilnehmer schätzen den Vollkampf als wertvolle Trainingsform.

Was benötige ich als Ausrüstung?

Im Probetraining noch nichts. Später benötigst Du Mundschutz, Handschuhe und einen Tiefschutz. Wir geben Dir dann aber konkrete Tipps und Empfehlungen.

 

Weitere Fragen? Dann ruf uns gerne an oder schreibe uns einfach unter:
info@kravmaga-emsland.de

 

Katrin Bernaczek

 0173 / 4732948

termin@pt-katrin.de

info@kravmaga-emsland.de


Anrufen

E-Mail